Montag, 27. April 2015

Zitat der Woche [KW 18]


Emma möchte eine Gutenachtgeschichte hören. Ich muss eine erfinden, in der eine Prinzessin, eine Fee und ein sprechender Esel vorkommen. Das hat man davon, wenn man einer Dreijährigen die kreative Kontrolle überlasst.

 Dein Wille geschehe - Michael Robotham
Seite 36.

Verlag: Goldmann

Samstag, 25. April 2015

[Buchworte] Total verliebt - Monica Murphy


Together forever #1
Total verliebt - Monica Murphy


~ Geld ~ Familie ~ Todestag ~ Thanksgiving ~
~ Stiefmutter ~ eine Woche ~
~ Kleid ~ Autofahrt ~ Rücksitz ~ Gästehaus ~
~ Lügen ~ Schutzschild ~
~ Deal ~ Sex ~ Schwester ~ Telefonat ~
~ Country Club ~ Friedhof ~ 
~ Trost ~ Freundin ~ Kneipe ~


Dienstag, 21. April 2015

Zitat der Woche [KW17]


Charlie ist unsere ältere Tochter. Sie ist zwölf und geht hart auf die einundzwanzig zu.

Dein Wille geschehe - Michael Robotham
Seite 34.

Verlag: Goldmann



Montag, 13. April 2015

[R] [Shorty] Holly. Die verschwundene Chefredakteurin - Anna Friedrich

Bildquelle: Randomhouse


Holly. Die verschwundene Chefredakteurin
Anna Friedrich

Goldmann

Taschenbuch, 160 Seiten
5€ [D]

Mehr Infos ---> klick










Holly ist die glamouröseste Frauenzeitschrift auf dem Markt. Holly sagt, was Mode ist, und bestimmt die Trends. Jeden Monat arbeiten viele Frauen (und ein paar Männer) an der nächsten Ausgabe des Magazins. Sie sind jung, alt, dick, dünn, It-Girls, Intellektuelle, Bitches und Muttis. Sie wollen Karriere machen, Kinder kriegen, aufregenden Sex, die Welt verbessern und neue Schuhe. Machtkämpfe und Intrigen stehen in der Redaktion auf der Tagesordnung – Journalisten befehden sich, Freundschaften werden geknüpft, und verbotene Affären könnten jeden Moment ans Licht kommen. Die Jobs bei Holly sind hart umkämpft und heiß begehrt. Dementsprechend nervös ist die junge Simone Pfeffer, die neu zu Holly stoßen soll, vor ihrem Treffen mit der Chefredakteurin Annika Stassen. Die fast 50-jährige Stassen, Grande Dame der Medienwelt, gilt als ausgesprochen kühl. Und wie befürchtet, ist sie nicht gerade begeistert von Simones ungewöhnlicher Rolle in der Redaktion. Doch dann passiert etwas Unbegreifliches: Annika Stassen verschwindet spurlos und bleibt unauffindbar. Was steckt dahinter? Ein Skandal? Ein Verbrechen? Von einem Tag auf den anderen ist Deutschlands größte Frauenzeitschrift führungslos. Und das Chaos bricht aus … [Textquelle: Randomhouse]









Zeitverschwendung mit Potenzial

Herzlich Willkommen in der total unübersichtlichen und verwirrenden Welt von Holly.
Ich fühlte nach der Beendigung von Teil 1 so richtig, wie mir die Autorin diesen Satz um die Ohren schleuderte. Die Idee ist wirklich toll, aber weder der abgehackte Schreibstil, noch die ständigen Wechsel der Perspektive machen beim Lesen wirklich Spaß.
Und diese Kamera? Aus der Sicht einer Kamera schreiben? Okay? Aber auf diese Art und Weise? Bitte nicht! 1. muss ich nicht ständig daran erinnert werden, dass jetzt die Kamera der Erzähler ist, noch daran, dass die Kamera ein so unglaubliches Ding ist, welches durch geschlossene Fenster, Wände etc. fliegen/schweben kann, um so Dinge einzufangen, deren Erfassung eigentlich unmöglich ist. Wenn das ganze dann auch noch immer wieder betont wird, versprüht das einen unglaublich nervigen Charme, der zum Glück von vielen anderen Kleinigkeiten ablenkt, die das Lesevergnügen ebenso hemmen.
Trotz der vielen Perspektivwechsel und der unglaublichen Kamera, bekommt man gar nicht so viel vom Geschehen innerhalb der Redaktion von Holly mit. Alles wird einem in kleinen Happen serviert, die definitiv nicht satt machen. Mit viel wohlwollen kann man die (Lecker)bissen, als appetitanregend einstufen. Damit sind wir dann auch bei den positiven Aspekten dieses skurrilen Erlebnisses angekommen: Irgendwo zwischen diesen vielen verwirrenden Zeilen und Sätzen, ist etwas versteckt, das wie Potenzial aussieht, welches sich hoffentlich in den kommenden Teilen entfaltet.
Bei den Charakteren kann ich gar nicht sagen, ob sie mir gefallen haben, oder nicht. Keine Ahnung, was sich hinter den einzelnen Personen verstecken mag, die alle nur ganz schwach angerissen wurden und nicht mal mit einer schlechten Bleistiftzeichnung zu vergleichen sind.

Weil ich "Holly" noch nicht aufgeben möchte, steht der zweite Teil schon in meinem Regal... und wird mir hoffentlich ein bisschen bessere Laune bescheren können, als es dieser erste Teil vermochte.

2/5 Herzen für Holly und Anna Friedrich.


Donnerstag, 9. April 2015

Zitat der Woche [ KW15]



"Und woran merkt man, wann man betrunken ist?"
Sein Grinsen wurde breiter "Daran, dass es anfängt zu schmecken"

Frostfluch - Jennifer Estep
Seite 133
Kapitel 10

Samstag, 4. April 2015

Mein Lesemonat - März 2015

Ostern steht vor der Tür... und der März ist schon wieder vorbei.


gelesene Bücher im März...:


  • Die Meisterin (GdSW #3)- Trudi Canavan [tolles Finale][5/5]
  • Geliebt (Driven #3) - K. Bromberg [tolles Finale] [5/5]
  • Amnesie - Michael Robotham [3/5]
  • Die verschwundene Chefredakteurin (Holly #1) - Anna Friedrich [Flop] [2/5]
  • Die Braut des Satyrs (Satyr #3) - Elizabeth Amber [3/5]

gelesene Seiten: 2201


Ich wünsche euch einen schönen Lesemonat April ;-)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...