Mittwoch, 26. März 2014

[Gemeinsam Lesen] #6

Hallo ihr Lieben ;-)
Es ist nicht Dienstag, sondern Mittwoch. Trotzdem ist heute Zeit für ein bisschen [Gemeinsam Lesen] bei Asaviels Bücher-Allerlei. Hier mahlen die Mühlen nämlich sehr ungleichmäßig, zur Zeit.
Während der letzten beiden Wochen kam ich fast gar nicht zum Lesen, was sich nun aber wieder ändern wird. Wieso? Uni! Das neue Semester hat begonnen und bei mir wird es wieder ruhiger. Da kann man sich schnell fragen, wie das wohl zusammen passt. Die Sache ist aber ganz einfach: Während der Semesterferien war mein Freund eben den ganzen Tag hier, hat mich fleißig von Allem abgehalten. Nun ist er wieder an der Uni. Und Ich habe Zeit.

Jetzt aber zu den gestrigen Fragen von Asaviel






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Roter Mond von Benjamin Percy
Seite 218

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Weg der Sonne am Himmel wird kürzer, der Wind stärker, die Luft kälter.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ein kurzer Dialog, der mir gestern Abend die letzten Worte des Tages wert war.
"Einfacher für Ihre Tochter? Oder einfacher für Sie?"
"Ja"

4. Was gefällt dir an deinem aktuellen Buch bisher am besten?

Eine sehr schwere Frage. Ich mag das Gesamtpaket, die Kritik an Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. 

Samstag, 15. März 2014

Neuzugänge im März #1

Hallo ihr Lieben ;-)

In den letzten Tagen hat sich hier wieder einiges angesammelt. Natürlich will ich euch nicht vorenthalten welche Schätze bei mir einziehen durften.

Das Orchideenhaus - Lucinda Riley
OmG es ist ein Hörbuch! Wie konnte das nur passieren?
Die Erklärung ist eigentlich ganz einfach. Mir fehlt für die ABC-Challenge ein "O" und da ich mehrfach behauptet habe, dass ich "Das Orchideenhaus" nicht lesen würde, höre ich es mir jetzt also an ;-) Wenn es darum geht sich selbst zu verarschen, dann bin ich einfach unschlagbar.  Und wehe jetzt komm einer von euch, um mir zu erklären, dass Hörbücher gar nicht für die ABC-Challenge zählen.

Infos zum Buch und Hörbuch gibt es hier


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Endlich! Zurück von den Toten (Dark Village Teil 4) von Kjetil Johnsen. Endlich ist es da. 
Teil 3 hatte ja auch wieder so einen gemeinen Cliffhanger, auch wenn er schon nicht mehr ganz so gemein war, wie die in Teil 1 + 2

Klick -> Infos zum Buch (Zurück von den Toten)
Klick -> Rezension zu Teil 1
Klick -> Rezension zu Teil 2
Klick -> Rezension zu Teil 3

Außerdem durfte für 1,50 noch ein ME mit.  
Das Lesezeichen ist euch bestimmt schon über den Weg gelaufen. Es handelt sich dabei um so ein hübsches Wechsellesezeichen. Je nach Winkel sieht man das Cover von Selection Band 1 oder Band 2.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


So Wie es einmal war von Elizabeth Noble
Dieses Buch war ein totaler Frustkauf. Trotzdem freue ich mich schon wahnsinnig auf die Story, die sich hinter diesem schönen Cover verbirgt. 
Klick -> Infos zum Buch


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Heute durfte ich diesen Schatz aus dem Briefkasten fischen.
S.E.C.R.E.T. hat mir ja wirklich gut gefallen, wie ihr hier lesen könnt. Deshalb freue ich mich auch sehr über/auf den zweiten Teil.
Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar.
Klick -> Infos zum Buch





Außerdem gilt mein Dank dem Team von penhaligon, die mich mit meiner aktuellen Lektüre versorgt haben.
Roter Mond von Benjamin Percy

Wer neugierig ist, kann seine Neugier hier befriedigen.
Als E-Book kann man das gute Stück auch schon erwerben.

Um mich war es auf den ersten Seiten schon geschehen ;-) Ich liebe den Schreibstil von Percy!



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

So... Das waren meine Neuzugänge ;-)
Ein schönes Wochenende für meine lieben Leser



Dienstag, 11. März 2014

[Gemeinsam Lesen] #5

Hallo ihr Lieben ;-)
Letzte Woche fiel [Gemeinsam Lesen] für mich aus. Diese Woche möchte ich mir den Spaß bei Asaviels Bücher-Allerlei aber nicht entgehen lassen.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

  • Vampirmelodie von Charlaine Harris (Der 13. und letzte Teil der Sookie Stackhouse Serie) Seite 75

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

  • Sams Mutter kratzte an der Tür. ( Ein typischer Satz, wenn man es mit Gestaltwandlern zu tun hat)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

  • Ich bin ja ein bisschen traurig, dass es nach diesem Buch vorbei sein soll. Außerdem sind meine Vorahnungen alle ganz furchtbar. Nach Band 12 war ja schon klar, dass die Karten wohl völlig neu gemischt werden ... Aber... Aber... Erstmal weiter lesen. 

4.Was stört dich aktuell am meisten an deinem aktuellen Buch?
  • Da ich ja auch irgendwann angefangen habe die Serie zu schauen, sind beim Lesen einige Sachen immer wieder verwirrend. Tara, Arlene, JB, etc. Das alles hat sich in der Serie irgendwann völlig anders entwickelt. TV-Serien Spoler ---->  Ein hoch auf die Bücher. Eric lebt noch! Und falls Charlaine Harris ihn doch noch umbringen sollte, tut sie das hoffentlich mit etwas mehr Respekt. Den Text einfach markieren, um ihn lesbar zu machen.

Und so sieht das Buch aus...



Ich wünsche euch noch einen schönen Tag....


Freitag, 7. März 2014

[Diary] März #1

Hallo ihr Lieben ;-)

Flammenblut und Ich... Wir sind fertig miteinander. 
Heute Vormittag konnte Ich "Im Zeichen des Schicksals" (Flammeblut 1) *klick* von Mina Hepsen beenden. Wer mich in den letzten Tagen ein bisschen beobachtet hat, konnte sehen, dass ich mit diesem Buch ein bisschen zu kämpfen hatte. Die Rezension wird aus diesem Grund auch noch 2-3 Tage auf sich warten lassen. Eins kann ich euch aber schon mal verraten: Den zweiten Teil werde ich definitiv lesen ;-)


Und weil nach dem Buch ja bekanntlich vor dem Buch ist, geht es auch gleich weiter....





~~~ Meine Leseplanung für den aktuellen Monat findet ihr hier. ~~~



Die Auswahl fällt in diesem Fall so gar nicht schwer. Ich werde mich wohl auf Sookie Stackhouse stürzen. Bei "Vampirmelodie" handelt es sich um den 13. Teil der Serie, die sich mit der gedankenlesenden Kellnerin beschäftigt. Keine Zahl könnte besser passen, als die 13. Mit diesem Teil ist nun  das Ende der Vampire, Gestaltwandler, Feen, Halbwesen etc. gekommen. Schluss! Aus! Vorbei! "Vampirmelodie" ist der Abschluss einer Reihe, die ich sooo unglaublich gerne gelesen habe... und mit Sicherheit wieder lesen werde. Jetzt hoffe ich aber erstmal auf einen blutigen Abschluss, der wieder mit viel schwarzem Humor unterhält. Und ich will eine dieser wunderbaren Sexszenen aus der Feder von Charlaine Harris. Um diese wurden ich ja in Teil 12 betrogen.
Ich werde es mir mal mit einer Flasche True Blood Cola auf der Couch bequem machen und schauen was in Bon Temps so vor sich geht.

Mittwoch, 5. März 2014

[R][Shorty] Von den Sternen geküsst - Amy Plum

Bildquelle: Loewe Verlag

Amy Plum
Von den Sternen geküsst (Revenants #3)
Teil 3 von 3

416 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
18, 95 €[D]
ISBN: 978-3-7855-7044-9

Verlag: Loewe Verlag
ET: Februar 2014

Klick - zum Buch







Zum Inhalt werde ich gar nicht viel sagen, um nicht zu viel zu verraten. Wer sich nochmal einen Überblick verschaffen will, kann sich nochmal die Rezensionen zu Band eins und zwei ansehen.
Die Rezension zu Band 1 ~Von der Nacht verzaubert~ findet ihr hier . Und hier gibt es die Kurzrezension zu Band 2 ~Vom Mondlicht berührt~ 

"Von den Sternen geküsst" ist ein absolut gelungener Abschluss. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass Amy Plum mit dem Ende dieser Trilogie nochmal einen drauf gesetzt hat. Neben der Romantik, die so typisch für diese Reihe ist, kann der dritte Teil auch mit Action aufwarten, von der es in den beiden Vorgängern recht wenig gab.  Amy Plum schafft es erneut den Leser sofort in ihren Bann zu ziehen. Schon innerhalb der ersten Seiten ist man wieder voll mit dabei, was auch daran liegt, dass die Geschichte nahtlos an das Ende von Teil 2 anknüpft.  Die Revenants sind wirklich eine Reihe, in die man sich nur verlieben kann. Der Abschied viel so schwer, war so grandios geschrieben... und ist definitiv mein emotionaler Höhepunkt der Reihe. Da passiert nochmal so viel, obwohl das große Ganze sehr vorhersehbar war. Sämtliche Charaktere machen nochmal einen wahnsinnigen Entwicklungsschub durch, was zum Teil sehr schmerzhaft, aber auch schön war/ist. Kates Großeltern werden stärker mit in die Geschichte einbezogen, was extrem schön war. Die beiden haben mir wirklich einige sehr schöne Momente beschert. Besonders loben möchte ich hier auch noch einen Charakter, den es in den beiden Vorgängern noch nicht gab. bzw. der noch nicht auftauchte. Uta. Diese Frau ist einfach der Hammer und hat mich beim Lesen nachhaltig beeindruckt und zum weinen gebracht. 
Und weil wir gerade bei den Tränen sind:  Die ersten beiden Teile konnten  mir keine Tränen entlocken, der Abschluss hat mich dann aber doch noch richtig erwischt. Beim Lesen wäre mir das vielleicht nicht soo schwer gefallen. Das Vorlesen war dann stellenweise richtig schwierig. Wer das Buch schon gelesen hat, weiß sicher was ich meine.
Ich bin wirklich froh, dass ich diese Trilogie lesen durfte/konnte. Diese Bücher sind einfach etwas ganz besonderes.


Mit "Von den Sternen geküsst" hat Amy Plum einen würdigen Abschluss für ihre Revenants geschaffen, der nochmal alles bisherige übertrifft. Wer die ersten beiden Teile mochte, wird diesen zauberhaften Abschluss, der deutlich actionreicher ist, als seine Vorgänger, lieben.
5 Herzen für "Von den Sternen geküsst" und die komplette Trilogie.
Romantik und Heldentum in einem Ausmaß, das für Mädchenherzen geschaffen wurde.


Übersicht

E-Short (#2,5) : Von Träumen entführt

Dienstag, 4. März 2014

[R] Gib mir meinen Stern zurück - Amanda Frost

Bild- und Textquelle: Amanda Frost

Amanda Frost

Gib mir meinen Stern zurück

Teil 1 von 3


378 Seiten, E-Book, 3,99€ [D]
ISBN EPUB: 3-00-041268-9

Auch für den Kindle und als Taschenbuch erhältlich.


Dass ausgerechnet ein Chaot wie Rafael seinen Planeten Siria vor dem Aussterben retten sollte, hätte er selbst nie für möglich gehalten. Und doch findet er sich plötzlich in München wieder, um mit der bildschönen, aber egozentrischen Schauspielerin Angelina Russo für Nachwuchs zu sorgen. Dummerweise gibt es nichts, was die bissige Diva mehr verabscheut als Kinder. Pech für Rafael – und Glück für Valerie, Angelinas Assistentin. Denn im Gegensatz zu ihrer Chefin ist sie zutiefst von dem attraktiven Mann mit den überirdisch strahlenden Augen fasziniert. Und spätestens als sie ein zottiges Tier in seiner Wohnung findet, das nicht von dieser Welt zu sein scheint, gerät ihrer beider Leben mächtig aus den Fugen. (Textquelle: http://amandafrost.de)




Science-Fiction für Frauen, die Science-Fiction hassen (mich), geht nicht?
Diese Aussage ist wahrscheinlich korrekt.
Humorvolle Chic-Lit, die mit viel Humor ein tiefsitzendes SciFi-Trauma behandeln kann?
Ja, das geht! Mit "Gib mir meinen Stern zurück" hat Amanda Frost genau so ein Buch geschrieben. 
Mir fällt spontan keine einzige SciFi-Serie ein, die in diesem Buch nicht auf die Schippe genommen wird. Ausgiebig Lachen ist gesund.. und das kann man mit Rafael und Co. ganz gewiss.
Schon die ersten Tage auf der Erde sind einfach wahnsinnig amüsant. Hosen haben Namen und Rafael ist anständig verwirrt, macht sich ständig über die Rückständigkeit der Erde lustig... und lässt kein gutes Haar an Serien, die uns Menschen die unendlichen Weiten der Galaxis zeigen sollen. Allerdings hat auch Rafael so seine Probleme. Da wäre zum Beispiel die Tatsache, dass der Außerirdische zwar sämtliche Sprachen der Erde sprechen und verstehen kann, allerdings keine Umgangssprache gelernt hat. Die Dialoge, die dadurch entstehen, haben mir zum Teil die Tränen in die Augen getrieben. Einfach herrlich. 
Der Schreibstil lässt sich  flüssig und locker lesen, wenn man im ersten Drittel über ein paar kleinere Unebenheiten hinweg sehen kann. So ist das Lieblingswort von Amanda Frost wahrscheinlich "Nuance", was mich auch hin und wieder zum Grinsen gebracht hat. 
Die Charaktere sind das, was man bei typischer Chic-Lit erwartet, obwohl "Gib mir meinen Stern zurück" schon ein bisschen mehr als ganz typische Chic-Lit ist. Die Charaktere sind zwar wahnsinnig sympathisch, auch irgendwie etwas Besonderes, aber dennoch darf man in diesem Punkt nicht zu viel Tiefgründigkeit erwarten. Ganz wichtig war mir Angelina, obwohl sie so ein richtig nerviger Charakter ist. Das ist natürlich gewollt und wurde wahnsinnig gut umgesetzt. Manche Bücher leben einfach von ihren Hassobjekten. Das ist hier nicht ausschließlich so, gibt der ganzen Sache aber noch ein bisschen mehr Pepp. Man kann ja nicht 378 Seiten lang am Lachen sein ;-) Ein bisschen Kopfschütteln gehört da auch dazu.
Sicherlich ist sehr schnell klar, wie die Sache ausgehen muss/soll. Das schmälert den Lesespaß aber nicht im geringsten. Hier ist nämlich Mitfiebern angesagt. Denn auch Männer von anderen Planeten sind manchmal etwas schwer von Begriff. Mann ist Mann - Das stellt Amanda Frost mit viel Humor klar. Auch wenn die Männer von Siria den Männern der Erde einiges voraus haben, handelt es sich auch bei Rafael nicht um den ultimativen außerirdischen Traumprinzen. Zum Glück.
Zum Verlieben ist trotzdem was dabei ;-) Mit den niedlichen Mondbären hat Siria etwas, das jedes Frauenherz höher schlagen lässt. 
Von Siria hätte ich gerne ein bisschen mehr gesehen/gelesen. Frau Frost versteht sich nämlich ganz ausgezeichnet auf die Beschreibung von Orten. Leider beschränkt sich das auf den ersten Besuch des Lesers auf Siria. In den weiteren Besuchen gibt es leider nicht mehr so viele Beschreibungen der Umgebung. Hier hoffe ich sehr stark auf den zweiten Teil.
Der Haupthandlungsort ist aber eh die Erde, die ihr bisher noch nie durch die Augen eines Sirianes gesehen habt. - Lesenswert hoch 10.



"Gib mir meinen Stern zurück" bekommt nach langer Überlegung 4 von 5 Herzen.

Es handelt sich bei diesem Buch um ein extrem sympathisches Werk aus dem Genre der Chic-Lit, das mit einigen Besonderheiten aufwarten kann. 

Siria ist definitiv einen Besuch wert, ebenso die Begleitung Rafaels auf die Erde. Die Garantie zum Lachen ist im Preis enthalten. Vielen Dank an Amanda Frost, für diesen außerirdischen Auftakt, der direkt Lust auf mehr macht.



Mehr? Kein Problem!

Der zweite Teil trägt den Titel "Sei mein Stern" und ist bereits erschienen.

Beide Werke sind auch als Taschenbuch erhältlich.

Klick - Taschenbuch

Samstag, 1. März 2014

Neuzugänge - die letzten aus dem Februar

Äh ja... Was soll ich sagen...
Ich war ein böses Mädchen ;-)Und die netten Damen in der Buchhandlung waren wahrscheinlich kurz davor uns für Wahnsinnig zu erklären.



Vampirmelodie von Charlaine Harris war der eigentliche Grund für den Besuch in der Buchhandlung. Glücklicherweise hatten sie den 13. und letzten Teil der Sookie Stackhouse Reihe schon in den Regalen.
Bei der Suche nach dieser Neuerscheinung hatten die Buchhändlerin und Ich schon unsere ersten amüsanten Momente.


Klick - zum Buch




Dann bin ich alleine weiter gezogen, um dieses Schmuckstück zu finden.
Die unheimliche Bibliothek von Haruki Murakami. Der Mann ist ein echter Meister... und seine Bücher kleine und große Meisterwerke.
Einmal in den Fingern, bin ich mit dem Buch an meine Brust gepresst weiter durch die Buchhandlung gezogen. Es gab nämlich nur dieses eine Exemplar. Wer weiß was passiert wäre, hätte ich es aus den Händen gegeben, was ich dann tatsächlich kurz getan habe. Ich meine... Wer will denn keinen Murakami haben??? Unvorstellbar für mich. An der Kasse durfte meine Mutter das Buch dann für ein paar Sekunden übernehmen, weil ich meinen Geldbeutel aus der Tasche kramen musste. Die schwersten Sekunden des Tages...

Klick - Zum Buch
 



Bevor es dann aber tatsächlich zur Kasse ging, mussten wir nochmal zu den Krimis und Thrillern. Meine Mom hat zu "Abgeschnitten" von Tsokos und Fitzek gegriffen... Ich war total unentschlossen. Also nochmal schnell zur Buchhändlerin, die mich und MEINEN Murakami ganz amüsiert beobachtet hat, und um eine Empfehlung gebeten. Unblutig sollte es sein, aber ordentlich in den Kopf gehen. Strahlend ist die gute Frau zum Regal gerannt... und kam mit "Adrenalin" von Michael Robotham wieder - Teil 1 einer Reihe, die sie mir wärmstens ans Herz legte. Rückentext gelesen, gekauft. 
Ich habe mal wieder richtig Lust auf einen Psychothriller ;-)

Klick - zum Buch

Glück gehabt, dass sie zwei - drei weitere Bücher, nach denen ich suchte, nicht da hatten. 
So viel zum Thema, im Februar werden keine Bücher mehr gekauft... 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...