Dienstag, 27. Mai 2014

[R] Sei mein Stern - Amanda Frost

Bildquelle: Amanda Frost

Amanda Frost

Sei mein Stern
Siria Teil 2 von 3

E-Book, epub, 352 Seiten
3,99 € [D]
ISBN: 3-00-043721-5

Auch als Version für den Kindle und als Printausgabe erhältlich.

Mehr Infos zum Buch ---> klick 

Rezension zu Teil 1 ---> klick





2. Teil der Siria-Trilogie
Inzwischen hat es auch Rafaels jüngeren Bruder auf die Erde verschlagen: Simon, ein Computergenie mit begnadeter Intelli- genz und einem Hang zur Alltagsuntauglichkeit. Nicht die ideale Kom- bination, um eine geeignete Frau aufzu-reißen, auch wenn man so höllisch attraktiv ist wie der spleenige Informa-tiker. So widmet er sich nach einigen missglückten Affären doch lieber dem Hacken von Computern. Bis er den fatalen Fehler begeht, sich mit der mächtigen deutschen Geheimdienstorganisation BSC anzulegen. Denn diese hetzt ihm postwendend ihre beste Undercover- agentin auf den Hals: Jana, eine 32-jährige skrupellose Power-Frau, die Simon in ein erbarmungsloses Katz- und-Maus-Spiel verwi- ckelt. Bis beiden letzt- endlich die Kontrolle über die Geschehnisse entgleitet …
(Textquelle: Amanda Frost)


Endlich konnte ich mir die Zeit für den zweiten Teil der Siria-Trilogie nehmen. Dieser hat mir noch einen Tick besser gefallen. Oder besser gesagt: Es hat mir eine Nuance besser gefallen, wie Amanda Frost es wahrscheinlich ausdrücken würde ;-)

Schon Rafael und Valerie waren ein ganz tolles Paar, aber Simon und Jana konnten die Krone definitiv an sich reißen. Die Dynamik zwischen den beiden ist einfach herrlich elektrisierend. 

Mit ihrem flüssigen Schreibstil konnte mich Amanda Frost auch ein zweites Mal begeistern. Ich bin total verliebt, auch wenn ich gar nicht so genau sagen kann in wen oder was. Es gibt nämlich so viele Dinge, Orte und Personen, in die man sich verlieben kann. Den Part, den Angelina im ersten Teil übernehmen musste, wird im zweiten Teil von Janas unsympathischen Chef übernommen, der als Hassobjekt fungieren darf. Ich konnte den Typen von Anfang an nicht ausstehen, was natürlich so gewollt ist. Dagegen war Angelina die Unschuld vom Lande, sag ich euch. Und wer Angelina im ersten Teil kennen lernen durfte, der weiß, dass das was bedeuten muss.

Dass sich Simon mit dem Geheimdienst anlegt ist schon ein Knaller, aber Simon kann noch viel mehr. Seine ausgeprägte Leidenschaft für die Modifikation von Elektrogeräten sorgt für einige sehr amüsante Momente beim Leser und für ein bisschen Verwirrung bei den Hotelgästen von Rafael und Valerie, die inzwischen ein kleines Hotel führen. Das Wiedersehen mit den beiden Protagonisten aus "Gib mir meinen Stern zurück" hat mir wirklich großen Spaß gemacht.
Wie es den beiden ergangen ist, lest ihr am besten selbst. 

"Sei mein Stern" spielt nicht während der der kompletten 352 Seiten auf der Erde, sondern entführt den Leser auch wieder nach Siria, den Heimatplaneten von Simon und Rafael. Dort gibt es wieder tolle Landschaften zu bewundern und neue zu entdecken, die nur von einem anderen Stern stammen können. Neben den niedlichen Mondbärchen, die ich schon im ersten Teil ins Herz schließen durfte, gibt es weitere süße Tiere, die einfach zum Verlieben sind. Auf Siria beweißt Amanda Frost bereits zum zweiten Mal, dass die Beschreibungen von unglaublichen Landschaften genau ihr Ding sind. Ich war wirklich begeistert.

Neben einigen Erotikszenen, die sich ebenfalls wunderbar flüssig lesen lassen und überhaupt nicht aufdringlich sind, bietet der zweite Teil dieser Trilogie einiges an Spannung. Schon Rafael hatte es nicht leicht mit seiner Valerie, doch was da zwischen Jana und Simon abgeht ist zum Teil sehr dramatisch. Meine Nerven waren mehr als 1x absolut gespannt. Daher ist es auch kein Wunder, dass ich das Buch fast in einem Rutsch fertig lesen musste. 

Nun freue ich mich wirklich sehr auf den dritten Teil, dessen außerirdischen Protagonisten ich schon gegen Ende von "Sei mein Stern" kennen lernen durfte und hoffe auf ein Wiedersehen mit meinen Lieblingen, zu denen nun auch ein verliebter Roboter gehört.


Mit "Sei mein Stern" ist Amanda Frost eine zauberhafte Fortsetzung gelungen, die für einen kurzweiligen Lesespaß sorgt. Chic-Lit von einem anderen Stern, die mit einem Hauch Erotik,  wundervollen Personen, Dingen und Tieren gewürzt wurde.
Absolut charmant!

4 Herzen für Amanda Frost und den zweiten Ausflug nach Siria.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...