Montag, 24. Februar 2014

[R] S.E.C.R.E.T. (1) - L. Marie Adeline


L. Marie Adeline
S.E.C.R.E.T.

Teil 1 einer Reihe

Verlag: Heyne
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Taschenbuch, Klappbroschur, 304 Seiten
9,99€ [D]
ISBN:978-3-453-54564-9
 Leseprobe

Info zur Autorin:
Bei L. Marie Adeline handelt es sich um das Pseudonym einer bekannten kannadischen Produzentin und Autorin.





Für Kellnerin Cassie beginnt alles mit einem Notitzbuch, das von einer Kundin vergessen wird.
Eigentlich will die 35 Jährige Witwe nur herausfinden wem das Notitzbuch gehört, stattdessen stößt sie auf etwas, das einem erotischen Tagebuch gleicht... und den Buchstaben S.E.C.R.E.T.
Schon bald erfahrt sie, was es mit S.E.C.R.E.T. auf sich hat. - Es handelt sich um eine Organisation von Frauen für Frauen. Die Frauen bei S.E.C.R.E.T. können deine geheimsten Fantasien wahr werden lassen, und dir dabei helfen, dich wieder selbst kennen zu lernen. Cassie braucht Hilfe, dass weiß sie, oder eigentlich weiß es nur ihr Körper. Wird sie sich also auf die Hilfe einlassen, die sie von den Frauen von S.E.C.R.E.T. angeboten bekommt?



Dass ich mehr als sketpisch war, gebe ich gerne zu.
Aber genau so gerne gebe ich zu, dass L. Marie Adleine es geschafft hat, mich zu begeistern.
S.E.C.R.E.T. gehört nicht zu den typischen Erotik-Romane, die den Markt überschwemmen. Dieses Buch ist verspielt und verträumt. Die Seiten verflogen so schnell, dass ich es teilweise gar nicht glauben konnte. Der Schreibtsil ist sehr angenehm und flüssig, geschrieben aus der Sicht von Cassie, die eine sehr sympathsche Frau ist, die ich gerne auf ihrem Weg begleitet habe.
 Ihre Entwicklung ist absolut nachvollziehbar, auch wenn man stellenweise geneigt ist, etwas anderes zu glauben. Doch zwischen den einzelnen Kapiteln liegen teilweise mehr als 3-4 Wochen in Cassies Leben.  Es gibt also keine unnötigen längen in diesem Reihenauftakt. Dieses Problem umgeht die Autorin ganz gekonnt, während sie andere Frauen-, und Aurtorenprobleme einfach mal anspricht, anstatt den Leser mit unschöner Wortwahl zu nerven. Wir finden für Umschreibungen kein Wort, das uns gefällt?  Kein Problem. Die Autorin nennt das Kind beim Namen, ohne uns mit fürchterlichen Synonymen quälen.
Viele Kritikpunkte habe ich an diesem Buch wirklich nicht. Einige Charaktere wirkten auf mich zwar, neben Cassie, ein wenig blass und schlecht ausgearbeitet, allerdings werden diese wohl im zweiten Teil gar nicht mehr so richtig auftauchen, wenn ich mir das richtig zusammen reime. Die blassen Nebencharaktere kann man also sehr gut entschuldigen. Dafür sind Cassie und die Frauen, die man von S.E.C.R.E.T. kennen lernt extrem sympathsche Charaktere. 
Ein weiterer kleiner Wehmutstropfen ist der Humor, der mich am Anfang so richtig packen konnte, aber mit Cassies Unsicherheiten verschwindet eben auch "Fünf Jahre", der imaginäre Hund, der Cassies Durststrecke symbolisiert.  Nicht meckern, einfach genießen, solange er da ist ;-)
So Mädels... Jetzt kommen wir mal zu den Männern.
Ich will euch ja gar nicht zu viel verraten, aber da ist für jeden Geschmack was dabei. 
Und falls die Männer doch nicht eurem Geschmack entsprechen, einfach drüber lesen, die Fantasien und das Feeling genießen!
Gegen Ende war ich mal kurz geschockt, weil es so aussah, als würde die Autorin jetzt doch noch alles mit typischen Kitsch kaputt machen. Aber weit gefehlt. Die Rettung kommt zum Glück ein paar Seiten später. Aber für einen kurzen Moment habe ich wirklich die Luft angehalten. 


S.E.C.R.E.T. ist ein vielversprechender, verspielter Auftakt, der die Fantasie anregt und Lust auf mehr macht. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, in dem Cassie und der Leser dann hoffentlich mehr von der faszinierenden Villa von S.E.C.R.E.T. zu sehen bekommen.
Auch wenn es sich hier mal nicht um eine gerade Volljährig gewordenes Mädchen handelt, ist dieses Buch trotzdem nicht nur für Frauen jenseits der 30 zu empfehlen.
Lesen und genießen!
4 von 5 Herzen vom Lesetagebuch für die ganz besondere Organisation von S.E.C.R.E.T. und Autorin L. Marie Adeline.

Kommentare:

  1. Danke für deine tolle rezension. Das buch spricht mich wirklich an und landet dank deiner Rezension auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Venessa,

      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Es freut mich sehr, dass dieses Buch nun auf deine Wunschliste wandert ;-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...