Donnerstag, 10. Oktober 2013

Wie man erfolgreich das Buchkaufverbot umgeht...

Hallo ihr Lieben...

Buchkaufverbot? Na, das kennt ihr ja wohl alle... Der SuB ist viel zu groß und man nimmt sich vor keine Bücher zu kaufen, bis man eine gewisse Anzahl von Büchern gelesen hat, oder aber man ist fest entschlossen für eine gewissen Zeitraum keine neuen Bücher zu kaufen.

Mein Buchkaufverbot kann ganz bald aufgehoben werden, denn aktuell lese ich Buch 9 und 10... und nach 10 gelesenen Büchern, darf ich endlich wieder Bücher kaufen.

Der Büchersüchtige findet aber auch eine Lösung um sich selber ein bisschen zu verarschen... Hier eine kleine Anleitung bzw. Zutatenliste wie man das Buchkaufverbot sehr erfolgreich umgehen kann...

Ihr braucht...:


  1. Heimaturlaub
  2. Eine Mutter, die ähnlich süchtig nach Büchern ist, wie ihr selbst
  3. Eine Buchhandlung eures Vertrauens
  4. Dackelblick 
  5. Den festen Willen kein Buch zu kaufen

Das Ergebnis:




Starters von Lissa Price
aus dem Hause Piper.

Die meisten von euch werden das Buch incl. seinem Nachfolger wahrscheinlich schon gelesen haben. Ich bin bisher nur drum herum geschlichen, darf mich jetzt aber auch in die Welt der Body-Bank einlesen ;-)

Kommentare:

  1. :D Sehr gut!

    "Starters" habe ich auch gerade erst gelesen und das Buch hat mir sehr gut gefallen. Richtig spannend. Ich denke, dass wirst du nicht bereuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Story hört sich schon an, als wäre sie was für mich.
      Ich hab halt so lange gewartet, weil ich auf Taschenbücher stehe. Hardcover sind toll, aber für mich geht halt immer noch nix über das gute alte Taschenbuch ;-)

      Löschen
  2. Viel Spass beim lesen auf der Fahrt zurück nach Berlin! Und... es wäre doch regelrecht herzlos gewesen, wenn du ohne Buch aus T. hättest raus gehen müssen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...