Sonntag, 18. August 2013

Schwarzer Rauch: 1 (Darian & Victoria)


Stefanie Hasse
Schwarzer Rauch

Teil 1 von 3
Taschenbuch, 314 Seiten, 9,95€[D]
Als E-Book erhältlich 4,95€[D]
Verlag: CreateSpace








Kennst du alle Schatten deiner Vergangenheit?

»Ich sehe ein Mädchen, eine junge Frau. Dasselbe Gesicht, das mir jeden Morgen im Spiegel begegnet, nur frisch und unverbraucht.
Ich sehe mein junges Ich und ein längst vergessen geglaubtes Leben: meine Jugend.«

In der Nacht ihres Rufes kehren Victorias Erinnerungen an ihre Vergangenheit zurück. 

Sie ist ein Kind des Mondes, ein wichtiger Teil dieser magischen Welt.

Mit mächtigen Fähigkeiten ausgestattet, soll sie ihrer göttlichen Bestimmung folgen.

Ihre Liebe zu Darian verändert jedoch alles.

(Textquelle: Stefanie Hasse)




Es hat mir unglaublich großen Spaß gemacht an Victorias Erinnerungen teilhaben zu dürfen. 
Als Leser lernt man Victoria nur ganz kurz in der Gegenwart kennen, bevor sie uns mit auf eine Reise in eine Vergangenheit nimmt, an die sie sich die letzten Jahre selbst nicht erinnern konnte. 

"Schwarzer Rauch" ist der Startschuss für Darian und Victoria, mit denen der Autorin 2 wirklich ganz bezaubernde Protagonisten gelungen sind. Besonders Victoria hat mich von der ersten Sekunde an mitreißen können. Aber bei Vic und Darian bleibt es nicht. Autorin Stefanie Hasse stellt den beiden Protagonisten eine überschaubare aber nicht zu geringe Anzahl von Nebencharakteren zur Seite, die den beiden Hauptpersonen definitiv das Wasser reichen können.

Die Kinder des Mondes. Einfach eine tolle Idee, die mich regelrecht verzücken konnte, besonders weil die magisch-mystische Stimmung sehr gut rüber kam und mich während der kompletten 314 Seiten stetig umgab.

Der Schreibstil konnte mich mit tollen Beschreibungen der Personen und Umgebungen, und einem wirklich angenehmen Tempo im Voranschreiten der Geschichte, überzeugen. Mir ist ja tatsächlich das Tempo immer sehr wichtig. Manche Geschichten ziehen sich einfach ewig hin, ohne das etwas passiert, während andere Geschichten so schnell an einem vorbei ziehen, dass man am Ende total verwirrt über dem Buch sitzt. Bei "Schwarzer Rauch" war die Geschwindigkeit der Erzählung einer der größten Pluspunkte. Die Story geht schnell voran, ohne sich zu überschlagen - Insgesamt also sehr angenehm zu lesen. Auch die Wortwahl hat mich absolut überzeugt. Stefanie Hasse schreibt anspruchsvoll, ohne dabei unnötig kompliziert zu werden. 

Wunderschön gelöst wurde das lästige Problem mit den Eltern. Wer kennt das nicht? Die Protagonisten sind in einem gewissen Alter, die Eltern sind nicht weg zu denken. In diesem Fall ist die Protagonistin zwar nur in ihrer Vergangenheit an die Eltern gebunden, aber den größten Teil des Buches erlebt der Leser nun mal in der Vergangenheit von Victoria. Trotzdem muss man sich in "Schwarzer Rauch" nicht mit Eltern rumschlagen, die nicht wichtig für die Geschichte sind. Auch ein ganz großer Pluspunkt, weil mir persönlich unwichtige Elternteile extrem auf die Nerven gehen.

Ein kleines bisschen enttäuscht wurde ich dann gegen Ende, als ich so langsam aber sicher merkte, dass mein erhofftes/erdachtes Ende nicht mehr möglich ist. Trotzdem ist der Schluss absolut gut gelungen, wenn auch total gemein, weil man am liebsten direkt weiter lesen würde.




Eine Perle der Urban-Fantasy - absolut bezaubernd ;-)

Schreibstil, Sprache und Thematik eignen sich für die jüngeren Leser zwischen 12 und 14, aber auch für Erwachsene.
4/5 Herzen, damit die nachfolgenden Teile dieser Reihe noch ein bisschen Platz nach oben haben... Und eine Empfehlung für alle, die sich gerne mal von unserem schönen Mond und dessen Kindern verzaubern lassen wollen.
KAUFEN!!! LESEN!!!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...