Sonntag, 7. Juli 2013

[R][Shorty] Engelskuss - Nalini Singh

 
Bildquelle: Egmont Lyx
Gilde der Jäger Band 1
Nalini Singh

Ausgabe: kartoniert, Klappbroschur
Seiten: 432
Originaltitel: Guild Hunter: Angels' Blood
ISBN: 978-3-8025-8274-5

9,95€ [DE]
 Infos zur Reihe 








Elena ist eine Jägerin der Gilde... Und eigentlich jagt sie  Vampire, um sie zurück zu ihren Schöpfern zu bringen, denn in der Welt von Elena herrschen nicht etwa Menschen oder Vampire, sondern Engel, die unter anderem die Macht besitzen, Menschen das ewige Leben zu schenken. Doch das ewige Leben hat einen hohen Preis: 100 Jahre im Dienste des Engels, von dem sie erschaffen wurden.  Als Elena ausgerechnet von Raphael, dem Erzengel von New York angefordert wird, weiß sie, dass dies ihren Tod bedeuten könnte... Und als sie realisiert, dass sie dieses Mal keinen Vampir, sondern einen abtrünnigen Erzengel jagen soll, wird sie sich ihrer Sterblichkeit nur all zu bewusst - Doch da ist sie nicht die einzige. Zwischen Raphael und Elena entwickelt sich während der Jagd auf den gesuchten Erzengel eine gefährliche Beziehung, die für beide mit dem schlimmsten Enden könnte.  Außerdem stoßen die beiden auf eine grausame Mordserie, die Elena an eine Vergangenheit erinnert, die sie lieber vergessen möchte...



"Engelskuss" musste  viel zu viel Zeit auf meinem SuB vebringen. Bereits nach den ersten Seiten war ich hin und weg.  Raphael, egal wie unheimlich er am Anfang wirkte, war gleich die ganz große Liebe für mich. Besonders begeistern konnten mich plastischen Beschreibungen z.B. der Engelsflügel, die auf mich mindestens genau so faszinierten, wie Elena fasziniert vom Fliegen war.  Wären mir nicht vor lauter Müdigkeit die Augen zu gefallen, hätte ich das Buch noch am gleichen Tag beendet. So blieben mir für den nächsten Tag immerhin noch ein paar wenige Kapitel, die dafür umso schöner waren. Stellenweise ging es ganz schön blutig zu und auch bei diesen Szenen macht Nalini Singh keinen Halt mit plastischen und detailiierten Ausführungen, die mir das ein oder andere Mal kalte Schaue über den Rücken jagten. Aber auch die erotischen Szenen haben es in sich und lassen sich wirklich ganz fantastisch lesen. Zu sagen, dass diese Passagen das Highlight des Buches waren, wäre eine glatte Lüge, weil für mich das ganze Buch ein Highlight war. Bei der Beziehung zwischen Raphael und Elena angefangen, bis hin zur Beziehung zwischen Elena und ihrer Chefin Sarah, die mich wirklich berührt hat... Elenas Vergangenheit, die Engel im Allgemeinen und die spannende Geschichte, deren Spannung sich bis zum Ende hin hält. 



"Engelskuss" war für mich purer Lesegenuss, der eigentlich nur aus dem Hause Egmont-Lyx stammen kann. Wer neugierig auf Engel ist, die mal nicht die zarten Himmelswesen, sondern unerbittliche Herrscher sind, denen die Menschlichkeit abhanden gekommen ist, sollte dem Buch definitiv eine Chance geben. Romantasy ganz nach meinem Geschmack, ohne dass die Story darunter leidet.

5/5 Herzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...