Mittwoch, 6. Februar 2013

[Shorty][R] Vom Mondlicht berührt - Amy Plum


Amy Plum Vom Mondlicht berührt  (Bd. 2)
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Brauns

ab 13, 1. Auflage 2013
416 Seiten, 15.0 x 22.0 cm
ISBN 978-3-7855-7043-2
Hardcover
18,95 € (D) 





In Kates Leben ist nichts mehr, wie es einmal war. Vincent und sie scheinen die Probleme überwunden zu haben, die sein Dasein als Revenant mit sich bringt. Als ihre Liebe zueinander stärker wird, drängt sich allerdings eine Frage auf: Wie sollen sie zusammenbleiben, wenn es Vincents Schicksal ist, immer wieder sein Leben zu opfern, um das anderer Menschen zu retten? Vincent hat zwar einen Weg gefunden, nicht mehr sterben zu müssen, aber der Preis dafür ist hoch. Kate kann und will es nicht ertragen, ihn derart leiden zu sehen, und sucht nach einem Ausweg aus dieser Situation. Doch dann tauchen plötzlich die skrupellosen Feinde der Revenants wieder auf und Kates Pläne drohen zu scheitern. Wird Vincents und ihre Liebe stark genug sein, um alle Hindernisse zu überwinden?

„Vom Mondlicht berührt“ ist der zweite Band einer Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet „Von der Nacht verzaubert“.

Mehr Infos rund ums Buch auf www.AmyPlum.de

(Bild- und Textquelle: Loewe Verlag)



Da ich nicht zu viel verraten möchte, habe ich mich dazu entschieden, meine Meinung wirklich ganz kurz zu fassen. Also nicht wundern ;-) Eine ausführliche Rezension zum 1. Teil findet ihr hier.


Mit “Vom Mondlicht berührt” hat Amy Plum einen würdigen und ebenso romantischen Nachfolger für “Von der Nacht verzaubert” geschaffen, der sogar noch ein bisschen romantischer ist, wenn man zwischen den Zeilen liest und sich einfach von der Autorin mit ziehen lässt.
Denn im Endeffekt ist es egal welche Figur man sich aus diesem Buch heraus nimmt. Für alle geht es um das Leben, die Liebe und den Tod. Das sind die drei Hauptthemen, die sich von der ersten bis zur letzten Seite durch das Buch ziehen und die Charaktere prägen. Neben Vincent und Kate, sind auch die anderen Revenants, von denen es liebevolle Details zu erfahren gibt, wieder mit von der Partie. Außerdem gibt es einige interessante Neuzugänge und Kates Schwester, die ihrer Rolle auch im zweiten Band treu bleibt. Natürlich wird es, wie im ersten Band, gegen Ende wieder sehr tragisch. Eigentlich übertrumpft dieses Ende, das Ende von Teil 1 um Längen. Zum Glück mit einem kleinen Hoffnungsschimmer, der die Zeit bis zum Erscheinen des letzten Teils nur sehr bedingt erträglicher macht.

Von mir gibt es wieder 5 Herzen ;-)

Kommentare:

  1. Hast du schon irgendwo gelesen wann der dritte Teil rauskommt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Englisch kommt der dritte Teil im Mai auf den Markt... Außerdem soll im April ein E-Book erscheinen, dass die ersten 2 Bände aus der Sicht von Jules enthält. ob das ganze in die Deutsche Sprache übersetzt wird, weiß ich leider nicht, wäre aber extrem wünschenswert. Lesen werde ich "Die for her" auf jeden Fall... Da freu ich mich im Moment fast mehr drauf *lach*

      Löschen
  2. Ich habe mir jetzt mal den ersten Band bestellt und bin ganz gespannt wie er mir gefallen wird :)

    Aber deine Rezi macht mir Mut. Ich habe immer Angst, dass der erste Band gut ist und der zweite dann richtig schlecht ;)

    LG
    Chianti

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...