Freitag, 29. Juni 2012

unpraktischer Zuwachs [SuB / Diary]

Einen wunderhübschen Tag wünsch ich euch allen ;-)

ATM bin ich noch in Hessen, fahre aber am Sonntag zurück nach Berlin. Da mein Chaosleben im Moment scheinbar keinerlei Planung zulässt, werde ich wohl mit dem Zug zurück fahren müssen, und kann somit sehr viel weniger mitnehmen, als ich eigentlich vor hatte. Dooooof!
Deswegen war mein heutiger Einkauf auch eher dämlich... Aber ich habe mich so gefreut, als ich bei Aldi SÜD noch ein paar Bücher gefunden habe. Die gabs ja bei uns nicht...

3 Hardcover mussten mit... Mal schauen wie das beim packen wird...





Und wann genau ich die lesen soll/will/kann, weiß ich auch noch nicht... aber Hey... 2,99 € 


Morgen früh werde ich dann mal in die "Stadt" fahren, mein Zugticket kaufen und wahrscheinlich mit einer etwas größeren Neuanschaffung wieder zurück kommen ;-)
Ich werde mir wohl Päckchen nach Berlin schicken müssen... Was solls...

Meine Rebuy-Bestellung werde ich Morgen auch abschicken... Falls also noch jemand eine Empfehlung hat... Immer her damit ;-)


Donnerstag, 28. Juni 2012

Luxusprobleme [Diary]

Huhu ;-)

Ich will euch jetzt gar nicht mit Dingen aus meinem Heimat- und Familienurlaub langweilen, obwohl es hier wirklich schön ist und es eine Menge zu erzählen gibt. Aber ich brauche eure Hilfe....

Bei meinem Luxusproblem geht es um diese beiden Bücher:

Das linke habe ich mir gekauft. Das rechte habe ich im Regal meiner Mutter entdeckt.

Krüger 2012 / Weltbild 2010

Mittwoch, 27. Juni 2012

Die Poison Diaries 1 "Liebe ist unheilbar" [Shorty]







Autor/in: Maryrose Wood
Verlag: Fischer FJB
Genre: Roman / Jugendbuch
Seiten/Ausgabe: 272 Seiten, Geb.mit SU
Preis: 14,95 € [D]
ISBN: 978-3-8414-2124-1
Reihe: Band 1


Inhalt/Verlag

Die Poison Diaries – der Beginn einer lebensgefährlichen Liebe

Um 1800: Jessamine lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Sie führen ein stilles, von Jahreszeiten geprägtes Leben. Jessamines Vater ist Botaniker, seine Leidenschaft sind Heil- und Giftpflanzen. In einem verborgenen Giftgarten züchtet er mächtige tödliche Gewächse, sorgsam darauf bedacht, seine Tochter von der Gefahr fernzuhalten. Als eines Tages Weed auftaucht, ein rätselhafter Fremder mit absinthgrünen Augen, verfällt Jessmine ihm sofort. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden, wird das Mädchen sterbenskrank. Was ist Weeds dunkles Geheimnis? Ist er ihre Rettung oder bringt er den Tod?

Eine Geschichte, so geheimnisvoll wie die unergründliche Welt der Pflanzen. Denn ob Belladonna heilt oder tötet, darüber entscheidet am Ende die Liebe …



"Es ist merkwürdig ein Geheimnis vor Vater zu haben. Aber es ist auch herrlich, denn mit jedem Tag, an dem ich Vater nicht verrate, was ich weiß, wird Weeds Geheimnis ein bisschen mehr zu menem Geheimnis, und seine Wahrheit ist jetzt auch meine Wahrheit" S. 154

 (Text- und Bildquelle: Fischerverlage)

**************

Die Idee ist toll und hat mir unglaublich gut gefallen.
Die geheimnisvolle Welt der Pflanzen ist wirklich gut getroffen, so ist es auch nicht wunderlich, dass einer meiner Lieblingscharaktere eine Pflanze? ist. Der Giftprinz hat es mir wirklich angetan. Mit Jessamine, aus deren Sicht wir die Geschichte größtenteils geschildert bekommen, konnte ich leider nicht viel anfangen, irgendwie war das Mädchen für mich nicht richtig greifbar, obwohl es in den ersten Kapiteln vorallem sie ist, die man näher kennen lernt. (Ich habe in letzter Zeit häufiger Probleme mit den weiblichen Protagonisten)
 Weed hingegen, aus dessen Sicht man die Geschichte im späteren Geschehen ebenfalls mitbekommt,fand ich einfach nur toll ;-)  Weeds dunkles Geheimnis war für mich eine schöne, abwechslungsreiche Überraschung, die mir viel Freude gemacht hat. Zuerst wollte ich wissen was mit diesem seltsamen Jungen los ist, und als ich es wusste, gefiel mir seine außergewöhnliche Gabe sehr gut. 
Trotzdem konnte mich das Buch nicht überzeugen. 272 Seiten sind nicht viel und nach ca. 100 Seiten hatte ich wirklich Angst, dass die Geschichte überhaupt nicht mehr in Fahrt kommt. Irgendwie war mir unklar, wie auf den verbleibenden 172 Seiten noch eine ganze Handlung statt finden soll. Aber es funktioniert. Auf einmal überschlagen sich die Ereignisse. Alles geht furchtbar schnell, was mich beim Lesen wirklich geärgert hat. Das Ende gibt zwar eine gute und verständliche Erklärung dafür ab, warum sich auf einmal alles so schnell entwickelt, hat mich aber auch nicht voll und ganz überzeugen können. Der flüssige und leichte Schreibstil lässt das Buch trotz der Kritikpunkte leicht von der Hand gehen, sodass es insgesamt keine unangenehme Erfahrung war und ich Teil 2 ganz sicher lesen werde, wenn auch nicht sofort.


3/5




Montag, 25. Juni 2012

Ein paar Zeilen aus dem Urlaub [Diary]




Hallo ihr Lieben ;-)

Ein paar haben es bestimmt schon mitbekommen... Ich bin auf Heimaturlaub. Seit Samstag Abend bin ich im schönen Hessen bei meiner Mutter. Ohne Hund. Ohne Mann.
Leider habe ich auf Bücherebene nichts neues zu zeigen oder zu erzählen, was mich aber nicht davon abhält ein paar Zeilen zu bloggen ;-)

Donnerstag, 21. Juni 2012

Unterkunft für 4 Mängel-Exemplare

Hallo ihr Lieben ;-)

Eigentlich wollte ich nur einen Kaffee trinken...
Meinen Vanilla Latte musste ich dann aber erstmal in die Obhut von meinem Freund geben... Denn bei mir schrillten die Alarmglocken.... Bücher in Not!!!!

4 ME's konnte ich vom Wühltisch retten...





Wann und Was habt ihr das letzte mal gerettet?

Liebe Grüße

Chrissy



Tolles Gewinnspiel bei....

... Kathrineverdeen.

Das Gewinnspiel trägt den Namen "Bald 200 Leser!!!" , die inzwischen längst erreicht sind. Der aktuelle Stand lautet: 236 Leser!  Herzlichen Glückwunsch dazu...



Gewinn



"Sternensturm" und "Sternenschimmer" von Kim Winter.

Ihr habt die Möglichkeit ein signiertes Exemplar von einem dieser beiden Bücher zu gewinnen ;-)


Zum Gewinnspiel (Mitmachen könnt ihr bis zum 1.Juli 2012)






Mittwoch, 20. Juni 2012

SuB + 3

Am Wochenende gab es die letzte Buchpost... Heute ist erst Mittwoch... und trotzdem sind in der Zwischenzeit schon wieder 2 neue Bücher und ein neues E-Book bei mir eingezogen ;-)


1. "Die Auswahl" von Ally Condie  
2. "Solange du mich siehst" von Cecelia Ahern
3. "Nur ein Tropfen Blut" Stefan's Diaries 2 von Lisa J. Smith

  



Inhalt:

Das System sagt, wen du lieben sollst – was sagt dein Herz?

»Ich stehe da und starre auf den Bildschirm und während die Sekunden verrinnen, kann ich nichts anderes tun, als stillzuhalten und zu lächeln. Um mich herum begannen die Leute zu tuscheln. Mein Herz klopft stärker denn je. Der Bildschirm ist und bleibt dunkel. Das kann nur Eines bedeuten ...«


Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll?
(Text- und Bildquelle: Fischer Verlage )


Jaja... Muss ich auch haben...

[Tag] Wünsche


Diese Dinger verbreiten sich ja schneller als ein Virus... und deswegen hat es mich auch erwischt.


Ich wurde von real-booklover getaggt ;-)

Für diesen Blog möchte ich auch gleich noch ein bisschen Werbung machen...

Dort gibt es nämlich nicht nur Buchvorstellungen, sondern auch Männervorstellungen ;-)

Mehr verrate ich nicht. Ihr werdet schon fündig ;-)




Nun aber zu den Regeln:



1. Schreibe, von wem du getaggt wurdest und verlinke die Person
2. Schreibe 8 Dinge über dich auf, die zu dem vom Vorgänger gewählten Thema passen.
3. Tagge 10 weitere Leute.
4. Sage den getaggten Leuten Bescheid.
5. Stelle selbst ein Thema auf, welches die anderen ''betaggen''











  • Einen meiner größten Wünsche habe ich mir bereits erfüllt. Ein Jahr in Schottland ;-)
  • Ich wünsche niemandem etwas schlechtes... Aber auch nicht jedem etwas gutes...
  • "Ein Wunsch kann durch nichts mehr verlieren, als dadurch, dass er in Erfüllung geht"(Peter Bamm) 
  • Ein paar Tage Sommerwetter am Stück wären etwas, wofür ich im Moment durchaus einen Wunsch opfern würde.
  • Ich wünsche mir eine Freundin für Sascha ;-) 
  • Ich wünsche mir jemanden, der mir sagt was ich lesen soll. Ich verschwende regelmäßig Zeit mit folgendem Szenario: Ich stehe vor dem SuB und kann mich einfach nicht entscheiden. Typisch Wassermann.
  • Meine Wunschliste wächst jeden Tag ;-) Aber bei den vielen tollen Rezensionen auf den vielen tollen Blogs.... 
  • Hier kommt der Hundewunsch: Sarah wünscht sich einen neuen Knochen in Übergröße 






Ich werde mir das taggen sparen, weil dieser Tag teilweise schon mehrfach auf den Blogs angekommen ist.
Wer gerne möchte, darf sich den Tag aber gerne schnappen und sich indirekt getaggt fühlen ;-)


Ich würde mich über Beitrage zum Thema  Heimat freuen, weil ich genau dahin am Samstag fahre... Nach fast 3 Jahren zum ersten mal ;-)


Liebe Grüße

Chrissy

Samstag, 16. Juni 2012

Buchpost zum Wochenende

Endlich wieder Zuhause angekommen ;-)
Zum Lesen bin ich noch gar nicht gekommen, weil es heute Vormittag mal wieder volles Programm gab... Und das wird heute auch mehr oder weniger so weiter gehen. Zwischendurch werde ich mir aber sicherlich ein paar Zeilen gönnen...

Die Postfrau hat heute wieder ganze Arbeit geleistet... Neben einem Brief, auf den ich schon eine ganze Weile warte, hat die liebe Postfrau auch wieder ein Buch da gelassen... Wie nett von ihr ;-)



Und zwar "Sommernachtszauber" von Christina Jones.
Aufmerksam geworden bin ich auf dieses Buch durch Deborahs Bücherhimmel.



Klappentext

Als Sukie Ambrose einen nackten Mann in ihrem Bett vorfindet, ist sie ein wenig irritiert. Wurden ihre heimlichen Wünsche endlich erhört?
 Leider stellt sich heraus, dass Derry ein Mitbringsel ihrer attraktiven Mitbewohnerin ist und eigentlich für sie tabu. Aber seit Sukie Duftöle mischt und verkauft, geschehen merkwürdige Dinge in ihrem kleinen englischen Dorf. 
Liebe liegt in der Luft - und mit einem kleinen Zauber lässt sich vielleicht auch Derry diskret erobern...



Und bevor hier gleich unser Besuch eintrudelt, werde ich noch schnell ein paar Seiten auf Final Cut lesen ;-)

Ich wünsche euch allen einen schönen Samstag...

Chrissy

Freitag, 15. Juni 2012

[Diary] Dies und Das + Gewinnspielwerbung

Hallo ihr Lieben ;-)

Eigentlich lese ich selten nur ein Buch... Meistens sind es 2 oder sogar drei... Manchmal schiebe ich auch ein ganzes Buch zwischen ein anderes... Und genau das ist mir in den letzten Tagen mal wieder passiert. "Final Cut" v. Veit Etzold musste eine kurze Pause einlegen, weil ich ganz spontan mit "Das Mädchen mit dem Stahlkorsett" von Kady Cross angefangen habe... Beendet ist es auch schon und wie es mir gefallen hat, werde ich euch auch bald wissen lassen ;-)
Am Wochenende werde ich Final Cut aber definitiv zu Ende lesen...

Somit stehen dann ganz bald 3 Rezensionen aus, die ich alle in der kommenden Woche posten werde. "Das Mädchen mit dem Stahlkorsett" werde ich schon eher schaffen, weil es dazu einen etwas kürzeren Beitrag geben wird ;-)

Bei den nächsten beiden Büchern, die ich lesen werde, handelt es sich in beiden Fällen um ein Debüt.
Zum einen möchte ich gerne "Sommertöchter" von Lisa Maria Seydlitz lesen,
und zum anderen "Kaffee mit Biss" von Maria Magdalena Lacroix.
Mit einem Klick auf die Titel kommt ihr zum Buch auf der jeweiligen Verlagsseite.



Im Titel habe ich ja auch noch Gewinnspielwerbung versprochen... Und dieses Versprechen will ich natürlich auch einhalten ;-)


Das Gewinnspiel wird von his & her books veranstaltet. Der Grund ist die Leserzahl von 200, die aber inzwischen schon auf 234 angestiegen ist :-) Herzlichen Glückwunsch...
Zu Gewinnen gibt es ein signiertes Exemplar von "Dark Canopy", geschrieben von Jennifer Benkau.



Klick auf das Bild, um direkt zum Gewinnspiel und den Teilnahmebedingungen zu gelangen ;-)



Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Lesen ;-)

Und natürlich viel Glück beim Gewinnen von Dark Canopy ;-) 






Dienstag, 12. Juni 2012

Buchpost....

Huhu ;-)

Wenn Sarah die Wohnungstür anbellt kann ich mir sicher sein: Die Postbotin schändet gerade meinen Briefkasten. Sie weiß eben, dass ich nicht gerne zur Post renne ;-) Auch heute hat sie ihr Bestes gegeben um die Büchersendungen in meinen kleinen Briefkasten zu quetschen... Die Bücher haben es wieder unbeschadet überstanden und ich muss nicht in diesen gemeinen Blumenladen, der sich seit neustem Postfiliale schimpfen darf...

Und das sind sie.... :



"Jenseits des Mondes" von Heather Terrell ist der zweite Teil aus der Reihe "Die Chronik der Nephilim".
Obwohl mich der erste Teil nicht überzeugen konnte, habe ich mir über Tauschticket den zweiten ertauscht. 
Meine Rezension zu "Auf den Schwingen der Nacht" findet ihr hier
Dort könnt ihr nochmal nachlesen was mich an diesem Buch gestört hat und welche Erwartungen/Hoffnungen ich an Teil 2 habe.

Über das zweite Buch freue ich mich ganz besonders.
Der erste Teil der "Poison Diaries"  von Maryrose Wood steht schon etwas länger auf meiner Wunschliste und endlich ist hier... *freuwiedoof*

Ich wünsch euch noch einen recht hübschen Tag...

Chrissy ;-)


Montag, 11. Juni 2012

Danke + Ausflug in die Bibliothek [Diary]

Hallo ihr Lieben ;-)

Erstmal möchte ich mich für 17 Leser und über 300 Seitenaufrufe bedanken. Das ist wirklich toll!

Als nächstes möchte ich etwas zu "Final Cut" von Veit Etzold sagen. Mit dem Buch habe ich gestern angefangen und sonderlich weit bin ich auch noch nicht. Wirklich toll sind die kurzen Kapitel, die auch zwischen den Personen hin und her springen. Das mag ich zwischendurch sehr gerne. Aber für schwache Nerven scheint dieses Buch nicht geeignet zu sein... Und auch Menschen mit zu viel Fantasie müssen hier aufpassen. Was ich mir gestern für Dinge vorgestellt habe... Zum Glück kam es dann nicht ganz so schlimm... Aber das was sich da in meinem Kopf zurecht gesponnen hat, wollte ich auch wirklich nicht lesen. So kam es, dass ich mir gestern instinktiv die Hände vor die Augen geschlagen habe...
Die Spannung war aber nicht nur für mich spürbar, sondern auch für Sarah, die sofort zum beschützen angerollt kam.
Das sieht dann so aus:















Heute Morgen wurden Ich und "Final Cut" dann aus sicherer Entfernung beobachtet :-)




Natürlich will ich euch an dieser Stelle nicht nur Fotos von meiner Zuckerprinzessin zeigen, sondern auch das, was ich eben in der Bibliothek ergattert habe.

Taaaadaaaaaaaaaaaaaaaaaaa:




1. "Grün wie die Hoffnung" von Nora Roberts

Irland im 12. Jahrhundert: Ein Sturm tobt in der Welt, ein Kampf zwischen Gut und Böse, denn die dunkle Königin Lilith sammelt ihre Krieger. Die Keltengöttin Morrigan, erteilt Hoyt Mac Cionaoith den Auftrag, den "Ring der Sechs" zu sammeln. Die Suche nach seinen Gefährten trägt ihn durch Zeit und Raum bis nach New York - in die Arme einer unwiderstehlichen Frau. Doch Glenna Ward hat Pläne mit ihrem Leben und hält nichts davon, ihr Schicksal an einen undurchsichtigen - und ziemlich attraktiven - Kelten zu binden....


2. "GÖTTLICH verdammt" von Josephine Angelini

Der Gedanke, keine Kontrolle über ihr eigenes Schicksal zu haben, machte Helen wütend. Wütend genug, um den Kopf hochzuhalten und die einzige Entscheidung zu treffen, die sie treffen konnte.
Eine schicksalhafte LIEBE.
Eine antike FEHDE.
Ein göttliches ERBE


Beide Bücher sind jeweils der 1. Teil einer Trilogie. Die Ring-Trilogie von Nora Roberts, und die Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini.


Jetzt werde ich noch ein bisschen durch die Welt der Blogger huschen und später noch ein bisschen "Final Cut" lesen... Natürlich unter den wachsamen Augen von Sarah ;-)

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche mit vielen tollen Buchmomenten ;-)



Sonntag, 10. Juni 2012

Tales of Partholon 1 "Ausersehen" von P.C. Cast

Ausersehen





Autor(in): P.C. Cast
Verlag: MIRA (luna)
Reihe: Band 1
ISBN: 978-3-89941-855-2

Seiten: 526
Preis:9,95 EUR [D]
Genre: Fantasy / young adult



Inhalt/Verlag

Eben noch Lehrerin an der Highschool – und plötzlich in einer Welt, in der Shannon wie eine Göttin behandelt wird …

In Partholon halten sie alle für die Hohepriesterin der mächtigen Göttin Epona. Auch wenn Shannon Parker zunächst nicht begreift, wie sie in diese Welt geraten ist, versucht sie, es mit Humor zu nehmen. Bestimmt ist das alles nur ein Traum … Aber nicht einmal im Traum würde sie sich vorschreiben lassen, wen sie heiraten soll! Auch wenn dieser ClanFintan ihr noch so tief in die Augen schaut und sie sich noch so stark zu ihm hingezogen fühlt … Erst als Shannon von Visionen heimgesucht wird, beginnt sie zu begreifen, dass sie dazu auserwählt worden ist, Partholon zu retten. Sie muss die Menschen vor grausamen, vampirähnlichen Dämonen beschützen – und das kann sie nur mit ClanFintans Hilfe …(Bild- und Textquelle: http://www.mira-taschenbuch.de )

Donnerstag, 7. Juni 2012

[Gewonnen] Sommertöchter

Das erste Buch ist eingetroffen ;-) Fehlen noch 2.
Und ich bin ja mal wieder richtig begeistert davon wie viel Mühe sich meine Postbotin dabei gegeben hat den Umschlag in den Briefkasten zu stopfen... Egal, dem Buch geht es gut!



"Sommertöchter" ist der Debütroman von Lisa - Maria Seydlitz.
Dieses Buch habe ich gewonnen, deshalb möchte ich bei der Autorin und dem DuMont Buchverlag bedanken. Und natürlich auch bei Lovelybooks... denn dort fand die Verlosung statt.

Das Buch kommt erstmal auf meinen SuB, wird aber diesen Monat noch gelesen. Ich freu mich drauf.

Mehr Infos zum Buch und Lisa-Maria Seydlitz gibt es hier.

Erklältung im Juni + Tagesziel [Diary]

Es ist Juni und ich habe mir eine Erkältung eingefangen. Ist das nicht toll?
Aber was will man bei dem Wetter auch erwarten?
Meinen Besuch in der Philharmonie heute Abend kann ich aber unter gar keinen Umständen absagen. Da würde ich direkt einen Kopf kürzer gemacht werden (und ich bin ja schon so klein), außerdem freue ich mich schon seit einer ganzen Weile auf das Konzert. Meine restliche Tagesplanung habe ich aber vorerst über den Haufen geschmissen, damit ich den Abend auch gut überstehe ;-)

In der Welt meiner Bücher ist für heute also folgendes geplant:

Bei "Wasser für die Elefanten" befinde ich mich im Moment auf Seite 234. 296 ist die magische Zahl für heute Abend.

"Der verbotene Schlüssel" trägt sein Lesezeichen im Moment auf Seite 50. Weitere 50 Seiten sollen heute noch dazu kommen ;-)

Heute geht es dann auch wieder los mit dem ständigen zum Briefkasten rennen ;-) Ich warte nämlich auf 3 Bücher. 2 davon von Tauschticket, das andere habe ich gewonnen ;-)
Worum genau es sich handelt schreib ich euch sobald die Postfrau meinen Briefkasten gefüttert hat...
In jedem Fall sind es sehr unterschiedliche Werke. Man darf gespannt sein... darf es aber auch gerne lassen... Jeder wie er möchte ;-)

Blubb!


Mittwoch, 6. Juni 2012

Lesetagebuch

Leider hatte ich heute nicht wirklich viel Zeit zum Lesen. Für ein paar Seiten hat es aber gereicht.
Bei "Wasser für die Elefanten" von Sara Gruen befinde ich mich im Moment auf Seite 234, und habe somit noch ein bisschen weniger als die Hälfte vor mir. Aber ich freue mich drauf. Die letzten Kapitel haben richtig Spaß gemacht.

Da ich seit gestern einen E-Book Reader habe, musste der heute natürlich direkt getestet werden ;-)
Und zwar mit folgendem Buch....:


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




»Manche Dinge bleiben besser für immer unentdeckt.« Nur kurz denkt die 14-jährige Sophia an diesen Rat, als sie das Erbe ihres geheimnisvollen Großvaters annimmt: Der alte Mann, den sie nie selbst gekannt hat, vermacht ihr eine komplexe kleine Maschine, die wie ein Uhrwerk voller Zahnrädchen und Halbkugeln aussieht. Und dazu einen Schlüssel – vor dem ein Brief des Großvaters eindringlich warnt. Der verbotene Schlüssel – Sophia kann ihm nicht widerstehen: Sie zieht das Uhrwerk auf und findet sich in einem bizarren, gefährlichen Reich wieder. Mekanis, das perfekte, gefühllose Land, erwacht durch sie zu neuem Leben. Und Sophia ist keineswegs allein: Theo, ein ebenso rätselhafter wie anziehender Junge, ist seit Jahrhunderten in dieser Welt gefangen. Und der dunkle Herrscher des fremden Reichs lauert mindestens ebenso lange auf die unheilvolle Chance, die Sophia ihm jetzt eröffnet.

• Ein Schlüssel – eine fantastische Welt – und zwei Jugendliche im Kampf gegen ein uraltes Unheil
• Ein Buch über die Macht der Fantasie und die Kraft der menschlichen Seele  
(Bild- und Textquelle: randomhouse)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dem Klappentext habe ich erstmal keine Beachtung geschenkt, sondern gleich mit dem Lesen angefangen ;-) Und die ersten ca. 50 Seiten gefallen mir ganz gut. Auch hier freue ich mich auf mehr.
Das Buch von Ralf Isau ist bereits 2010 als Hardcover erschienen, wird aber ab dem 18. August 2012 auch als Taschenbuch erhältlich sein. Und als E-Book gibt es den verbotenen Schlüssel natürlich auch...

Bevor ich mir Morgen einen musikalischen Abend in der Philharmonie machen werde, von dem ich euch bestimmt erzähle, habe ich hoffentlich ein bisschen mehr Zeit... Vorallem für Jacob und Rosie ;-)




Montag, 4. Juni 2012

Vampir mit Vergangenheit



Autor(in): Charlaine Harris
Verlag: dtv
Erschienen: Juni 2012 (lt. Verlagsseite)

Seiten: 416
Preis: 8,95 EUR [D]
Reihe: Teil 11





Klappentext

Es ist Frühling in Bon Temps, und er bringt für Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin, einige Enthüllungen, die ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellen werden ... Wieder einmal scheint Sookie Probleme geradezu magisch anzuziehen. Diesmal wird sie Zeugin, als eine Brandbombe auf Sam Merlottes Bar geworfen wird. Alles deutet auf einen Überzeugungstäter hin, der es auf Gestaltwandler abgesehen hat. Doch Sookie glaubt nicht recht an diese einfache Lösung. Gemeinsam mit Sam versucht sie, den wahren Schuldigen zu finden. Außerdem lässt sie sich unvorsichtigerweise in die komplizierten Pläne der Vampire Eric und Pam hineinziehen, die sich ihres Meisters entledigen wollen. Kurz: Sookie lebt gefährlich wie eh und je!
(Bild- und Textquelle: dtv )
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


KURZbeschreibung


Rund um Bon Temps ist wieder so einiges los.
Das Merlottes muss zuerst einen Brandbomben-Anschlag überstehen, nur um kurze Zeit später einen Schlägertrupp in Empfang zu nehmen, was der Bar überhaupt nicht gut tut. Victor ist natürlich auch noch da und macht Sookie, Eric und Pam das Leben zur Hölle, was Sookies Wunsch ihn tot sehen zu wollen nur noch verstärkt. Das ist aber bei weitem nicht das einzige Problem, für das eine Lösung gefunden werden muss.



Meine Meinung


Man schlägt Teil 11 auf, liest die ersten Zeilen und weiß sofort von wem dieses Buch geschrieben wurde, was den Einstieg überaus angenehm gestaltet. In wenigen Sekunden ist man wieder voll und ganz in Bon Temps und Sookies Leben angekommen. Die Informationen, mit denen wirklich nicht gegeizt wird, sind fein mit der Geschichte versponnen, was die Fülle an Informationen nicht unangenehm erscheinen lässt. Denn da kommt so einiges zusammen. Die Zusammenhänge und “Vorgeschichten” sind wieder angenehm in das Geschehen eingebaut, und machen wahrscheinlich nicht nur den Lesern Spaß, die sich gerne nochmal an das ein oder andere aus vergangenen Lesestunden erinnern möchten. Mir persönlich waren die Rückblenden irgendwann doch ein bisschen viel. Das Verhältnis zwischen neu und “alt” war noch ok, sollte aber für die Zukunft im Auge behalten werden.

“Mach die Sookie-Stackhouse-Knapp-dem-Tod-entronnen-Diät! Renn um dein Leben, verpass alle Mahlzeiten. Sport plus Hungerkur” (S. 317)

Wie wir es aus Sookies Welt kennen, wird ein Problem bereits von der nächsten Katastrophe gejagt. Auch hier ist alles irritationslos miteinander verwoben. Kleine Verschnaufpausen und einige Highlights, an denen sich die Spannung entlädt, verzieren ein durchweg kurzweilliges Lesevergnügen, das mit einigen unerwarteten Wendungen durchzogen ist.





Zu den Charakteren

Zunächst einmal hätten wir da natürlich Sookie, die wir in ihrer Sicht der Dinge durch das Buch begleiten, wie es auch schon in den vorangegangenen Teilen der Fall war. Natürlich hat sie sich seit dem Anfang ganz schön verändert, was der Geschichte wirklich gut tut. Die Veränderungen in ihrem Wesen sind durchaus nachvollziehbar und machen Sookie für mich nur noch symphatischer. Besonders gefreut hat mich, dass Sookie eine gesunde Portion Egoismus dazu bekommen hat, die sich nicht nur für sie bezahlt macht.

Eric und Pam sind natürlich auch wieder mit dabei. Di beiden verhalten sich am Anfang wirklich merkwürdig. Nicht nur Sookie gegenüber, sondern auch im Miteinander wirken die beiden sehr verändert.

Pam hat mir wieder ganz besonders gut gefallen. Sie beweist sich als äußerst wertvolle Freundin für Sookie und hat dieses mal selbst einiges zu verkraften. Die tragische Rolle steht ihr ausgezeichnet, daher hätte mir noch ein bisschen mehr von der abgedrehten Vampirin gewünscht, die dieses mal eine andere Seite von sich zeigt, ohne sich dabei untreu zu werden.

Auch für Eric ist nicht alles so einfach. Der Vikinger hat auch nach dem Tod seines Machers immer noch mit dessen Einfluss zu kämpfen, was sich nicht nur als unangenehm für Eric erweist, sondern auch für Sookie und die Beziehung der beiden. Außerdem lässt Victor kaum eine Chance aus um den Sheriff zu provozieren. Ein Problem das nach einer Lösung schreit. Aber nach welcher?


“Bubba mochte ihn. Aber war das wirklich eine Empfehlung? Bubba mochte schließlich auch Katzenblut” (Seite 269)

Bubba darf nicht fehlen! Er ist vielleicht nicht der fähigste Vampir (ok, das ist milde ausgedrückt), aber wenn es drauf ankommt ist Bubba da und tut was er kann, insofern es vorher eine streunende Katze zur Stärkung gab...

Auch Sookies Elfenfamilie, die noch immer bei ihr wohnt, lernen wir ein bisschen besser kennen. Außerdem begegnen uns ein paar alte Bekannte und vergessene Feinde, die Sookies Leben nicht unwesentlich beeinflussen.





Highlight
Das Buch hat so einiges zu bieten, trotzdem befindet sich mein persönliches Highlight am Ende. Und zwar ganz am Ende. Es handelt sich um den letzten Satz! Nach diesem Satz hätte ich Charlaine Harris am liebsten ein lautes “ Amen, Schwester” zugerufen, was ich wahrscheinlich auch getan habe. Das würde die Blicke meines Freundes erklären ;-) Ich bin gespannt, ob andere meine Freude über diesen Satz teilen können.





Fazit/Bewertung

Großes Kino!

Mir hat das Buch durchweg große Lesefreude bereitet, bei der einfach keine Langeweile aufkommen konnte. Obwohl es schon der elfte Teil ist, kann man “Vampir mit Vergangenheit” gut lesen, ohne die Vorgänger zu kennen, was allerdings trotzdem nicht empfehlenswert ist, weil die anderen Teile auch toll sind ;-)



4/5 für ein böses, humorvolles Werk, ohne “Teenie-Vampire”, mit der richtigen Mischung aus düsterem Humor, Erotik und blutigen Katastrophen.


Freitag, 1. Juni 2012

Trailer zu LEGEND "Fallender Himmel" von Marie Lu

Der Loewe Verlag hat mich vorhin darauf aufmerksam gemacht, dass es nur noch 100 Tage dauert, bis "Fallender Himmel" von Marie Lu erscheint.
Legend - Fallender Himmel ist der Auftakt einer dystopischen Trilogie, auf die ich mich schon ganz besonders freue.

Damit die Vorfreude auch schön wachsen kann, schaut euch am besten einfach mal den Buchtrailer an...



Wem der Buchtrailer nicht reicht, bekommt hier noch weitere Informationen...
Auf www.LegendFans.de findet ihr zum Beispiel dieses Widget, was für meinen Blog leider zu groß ist... Daher gibts das nur in diesem Beitrag. Vielleicht lass ich mir da auch noch was einfallen... Mal abwarten...


Highlight im Mai

Im Mai habe ich, bedingt durch den Prüfungsstress, nicht ganz so viel gelesen wie üblich.
"Die Arena" von Stephen King schleppe ich jetzt schon in den dritten Monat rein.... Aber ich hab einfach keine Lust drauf, obwohl mir die Geschichte eigentlich gut gefällt. Es bleibt also abzuwarten wann dieser Kampf ausgefochten sein wird.
"Wasser für die Elefanten" muss nun auch mit in den Juni wanden, was ich eigentlich vermeiden wollte. Was soll ich sagen... Die Vampire kamen dazwischen... ;-)




Mein Highlight im Mai

Ausersehen von P.C. Cast

Dieses Buch hat mich wirklich über alle Maße hinweg begeistert. Ich weiß wirklich nicht wann ich zum letzten mal soo viel gelacht habe, und meine Welt wirklich völlig vergessen konnte.  Dieses Buch hat einfach ganz großen Spaß gemacht, auch wenn der leider nur 2 Tage andauerte. 
Meine Rezension dazu folgt noch ;-)

Der zweite Teil von Tales of Partholon, "Verbannt" liegt auch schon auf meinem SuB und ist fest für diesen Monat eingeplant und etwas, worauf ich mich wirklich sehr freue.

Mein Juni fängt aber auch schon super an... Ich darf jetzt nämlich "Vampir mit Vergangenheit" von Charlaine Harris weiter/fertig lesen. 


Auf welches Buch, das ihr im Juni lesen wollt, freut ihr euch ganz besonders?



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...