Mittwoch, 6. Juni 2012

Lesetagebuch

Leider hatte ich heute nicht wirklich viel Zeit zum Lesen. Für ein paar Seiten hat es aber gereicht.
Bei "Wasser für die Elefanten" von Sara Gruen befinde ich mich im Moment auf Seite 234, und habe somit noch ein bisschen weniger als die Hälfte vor mir. Aber ich freue mich drauf. Die letzten Kapitel haben richtig Spaß gemacht.

Da ich seit gestern einen E-Book Reader habe, musste der heute natürlich direkt getestet werden ;-)
Und zwar mit folgendem Buch....:


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




»Manche Dinge bleiben besser für immer unentdeckt.« Nur kurz denkt die 14-jährige Sophia an diesen Rat, als sie das Erbe ihres geheimnisvollen Großvaters annimmt: Der alte Mann, den sie nie selbst gekannt hat, vermacht ihr eine komplexe kleine Maschine, die wie ein Uhrwerk voller Zahnrädchen und Halbkugeln aussieht. Und dazu einen Schlüssel – vor dem ein Brief des Großvaters eindringlich warnt. Der verbotene Schlüssel – Sophia kann ihm nicht widerstehen: Sie zieht das Uhrwerk auf und findet sich in einem bizarren, gefährlichen Reich wieder. Mekanis, das perfekte, gefühllose Land, erwacht durch sie zu neuem Leben. Und Sophia ist keineswegs allein: Theo, ein ebenso rätselhafter wie anziehender Junge, ist seit Jahrhunderten in dieser Welt gefangen. Und der dunkle Herrscher des fremden Reichs lauert mindestens ebenso lange auf die unheilvolle Chance, die Sophia ihm jetzt eröffnet.

• Ein Schlüssel – eine fantastische Welt – und zwei Jugendliche im Kampf gegen ein uraltes Unheil
• Ein Buch über die Macht der Fantasie und die Kraft der menschlichen Seele  
(Bild- und Textquelle: randomhouse)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dem Klappentext habe ich erstmal keine Beachtung geschenkt, sondern gleich mit dem Lesen angefangen ;-) Und die ersten ca. 50 Seiten gefallen mir ganz gut. Auch hier freue ich mich auf mehr.
Das Buch von Ralf Isau ist bereits 2010 als Hardcover erschienen, wird aber ab dem 18. August 2012 auch als Taschenbuch erhältlich sein. Und als E-Book gibt es den verbotenen Schlüssel natürlich auch...

Bevor ich mir Morgen einen musikalischen Abend in der Philharmonie machen werde, von dem ich euch bestimmt erzähle, habe ich hoffentlich ein bisschen mehr Zeit... Vorallem für Jacob und Rosie ;-)




Kommentare:

  1. Hey,
    ich habe deinen Blog gerade über Blog-Zug.com gefunden und finde ihn echt schön. Du liest auch viele Bücher, die sich interessant anhören, daher abonnier ich ihn mal. :)
    LG, Kathy

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    Omg, wasser für die elefanten will ich schon soo lange :/
    und du hast ein ee-reader ? wie toll ich will schon so lange einen aber auch wieder nicht.

    LG SARAH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe es auch gestern Abend endlich fertig gelesen. Auch wenn ich ein bisschen gebraucht habe um mit dem Buch warm zu werden, ist es absolut lesenswert ;-)
      Das mit dem E-Reader war bei mir auch so eine Sache... Da habe ich wirklich oft hin und her überlegt. Der Oyo war dann eine ganz spontane Entscheidung...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...